Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X

Natural Woman.

Problemstellung

Ein Großteil der Frauen und Mädchen in Afrika sind in ihrem Leben durch ihre Periode beeinträchtigt. Viele Mädchen verpassen bis zu 20% ihrer Schulzeit, da sie während ihrer Periode nicht zu Schule gehen können. Auf Grund dessen schaffen auch viele den Schulabschluss nicht. Die meisten haben keinen Zugang zu bezahlbaren Hygieneartikeln und sind dadurch während der Periode an ihr Zuhause gebunden.

 

Unsere Idee

Wir wollen Mädchen durch Binden die sie selber nähen können oder für wenig Geld kaufen können die Möglichkeit geben trotz ihrer Periode zu Schule zu gehen und einen Schulabschluss zu bekommen.

 

Unser Ansatz

Die Mädchen sollen in der Lage sein sich Binden selber nähen zu können. Dies lernen sie in einem Nähkurs in dem sie auch gleichzeitig ihre Binden nähen können. Die Binden sind wiederverwendbar, da waschbar, und es werden dadurch pro Mädchen nur ca. 3 Binden pro Jahr benötigt. Frauen die bereit sind den Mädchen dies zu zeigen und sie über ihre Periode aufzuklären werden die Kurse leiten und zudem die Möglichkeit haben zusätzliche Binden zu verkaufen.

 

Unser Konzept

Unsere Partnerin ist Grace aus Uganda, die in Mityana ein Gemeinschaftshaus leitet in dem Kurse für die Dorfbewohner angeboten werden. Dieses Haus ist bereits ausgestattet mit Nähmaschinen und derzeit werden durch eine Marktanalyse Daten erhoben wie viele Mädchen tatsächlich durch ihre Periode beeinträchtigt sind und an einem Nähkurs teilnehmen würden.
Außerdem sind wir auf der Suche nach Frauen, die die Nähkurse geben würden. Da Menstruation in Uganda weiterhin ein Tabuthema ist, stellt dies eine gewissen Hürde da. Die Frauen würden jedoch durch den Verkauf von Binden empowert werden und die Einnahmen würden eine Weiterführung der Kurse garantieren.

 

Ausblick

Sobald sich Frauen gefunden haben, die die Kurse geben würden muss ein Konzept für diese Kurse entwickelt werden. Zusätzlich prüfen wir derzeit ob Stoffreste für die Binden vorhanden sind oder ob der Stoff zuvor gewebt werden muss. In diesem Fall müssten wir eine Fundraising Kampagne starten um die Webmaschine zu finanzieren.
Für den Start der Kurse und um weitere Probleme zu klären steht ein Flug nach Uganda an.

 

Unser Projektteam

Charlotte Petri
Kathrin Meier
Marie-Lotta Reuß
Marie Mollat